Auf dieser Seite könne Sie bereits einen Blick an Bord werfen. Auch nette und nützliche Details über das Schiff sind hier zu finden.

Die Auwe Neel in aller Kürze:
Schiffstyp, Takelageform:   Klipper mit Spreizgaffel-Betakelung (Whistbone-Takelage). Dies ist eine besondere Form des Segelwerks, bei dem die Topsegel in Großsegel und Besan integriert sind. Das hat zur Folge, dass das Segelwerk sehr hoch und schnell ist. Da die Auwe Neel ein großes Gewicht hat, liegt das Schiff jedoch stabil im Wasser. Ein stabiles Schiff und ein schneller Segler - die ideale Kombination.
     
Baujahr:   Gebaut 1909 in Delft
     
Länge, Breite und Tiefgang:   26,5 Meter x 5,7 Meter x 1,45 Meter.
Das Schiff wiegt 130.000 Kilo.
     
Takelage:   Der Großmast und der Besan sind mit Spreizgaffel-Takelage (Whistbone-Takelage) versehen, weiterhin gibt es Fock, Klüver und Flieger. Damit ergibt sich eine Gesamtsegelfläche von 345m².
An Bord befinden sich auch verschiedene Beisegel. Diese werden angeschlagen, wenn nicht so viel Wind ist.
     
Fahrgebiet:   Wattenmeer, IJsselmeer, Markermeer und die Friesische Innenseeen.
     
Motor, Generator u.d.:   Der Hauptmotor ist ein deutscher M.A.N. Diesel. Er hat 8 Zylinder in V-Form und liefert 240 PS. Der Generator von Mitsubishi läuft geräuschlos und liefert den Strom für das gesamte Schiff. Beim Segeln wird das Schiff von 12 Akkumulatoren mit Strom versorgt. Das gesamte Schiff verfügt über eine 220-Volt-Stromversorgung, zudem gibt es noch ein 24-Volt-System für die Leselampen in den Kabinen und die Notbeleuchtung.
     
Anzahl Personen:   22 bei Übernachtung, 36 bei Tagestouren.
     
   
     
Kabinen:   Eine 4-Personenkabine und neun 2-Personenkabinen, von denen zwei über ein Zweipersonenbett verfügen. Die Kabinen haben fließend kaltes und warmes Wasser und eine Zentralheizung. In jeder Kabine befinden sich über dem Bett Leselampen und 220-Volt-Steckdosen. Alle Kabinen können belüftet werden. Die Betten sind immer mit einem Kissen mit Bezug und mit Laken versehen. Sie können Ihren eigenen Schlafsack mitnehmen oder sich ein Oberbett mieten.
     
Duschen, Toiletten:   An Bord befinden sich 2 Duschen und 2 Toiletten.
     
Kombüse:   Die Kombüse ist eine Schiffsküche. Dort stehen ein professioneller sechsflammiger Gasherd und ein Elektrobackofen. Der Kühlschrank bietet 521 Liter und das Gefrierfach 45 Liter Inhalt. Zudem finden Sie hier die Bar mit dem Bierausschank. Kochgeräte wie Töpfe und Pfannen, Messer usw. befinden sich an Bord, ebenso wie das nötige Geschirr für Essen und Trinken.
     
Aufenthaltsraum:   Der Aufenthaltsraum liegt zentral. Hier finden Sie neben Tischen und Stühlen einige Dinge, die Ihren Aufenthalt an Bord noch angenehmer machen. So zum Beispiel ein umfangreiches Spielesortiment, einige Musikinstrumente und eine internationale Schiffsbibliothek (Niederländisch, Deutsch, Englisch und Französisch). Für die gute Klangwiedergabe Ihrer Musik im Radio/CD-Spieler sorgen die in die Decke eingebauten Lautsprecher.
     
Anzahl CLAWA Sterne:   3 Sterne bei 18 Personen, 1 Stern bei 22 Personen.
     
Verpflegung:  

Ihnen stehen 3 Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Sie können Ihre Verpflegung selber mitbringen und zubereiten.
  • Sie übergeben uns mindestens 2 Wochen vorher die ausgefüllte Einkaufsliste und wir erledigen die Einkäufe.
  • Sie können einen Koch mieten, der für Sie kochen wird. Sie können auch noch entscheiden, ob Sie mithelfen oder alles ihm überlassen wollen.

Die Besatzung isst in der Regel gemeinsam mit der Gruppe